CDU begrüßt Sanierung der Mörfelder Landstraße

Schäfer: „Wir werden uns auch zukünftig für die Sanierung von Straße einsetzen.“

Martin-Benedikt Schäfer, Vorsitzender der CDU-Fraktion im OBR 5
Martin-Benedikt Schäfer, Vorsitzender der CDU-Fraktion im OBR 5
Frankfurt am Main, 13. September 2018 - Die CDU-Fraktion im Ortsbeirat 5 (Niederrad, Oberrad und Sachsenhausen) begrüßt die vom Magistrat angekündigte Sanierung der Mörfelder Landstraße. Die hierfür notwenigen Mittel werden für den Haushalt 2020 beantragt.

„Wir begrüßen die Sanierung der Mörfelder Landstraße ausdrücklich. Die Straße befindet sich derzeit in einem äußerst schlechten Zustand“, so der CDU-Fraktionsvorsitzende Martin-Benedikt Schäfer.

Die Sanierung erfolgt zwischen dem Riedhofkreisel und der Oppenheimer Landstraße und wird rund 600.000 Euro kosten. Im Zuge der Straßenerneuerung sollen auch die Straßenbahngleise von der Stadtwerke Verkehrsgesellschaft (VGF) zurückgebaut werden.

Die CDU-Fraktion im Frankfurter Süden hat sich seit Jahren für eine Erneuerung der Straße eingesetzt und dazu entsprechende Anträge im Ortsbeirat eingebracht. „Wir freuen uns sehr, dass unsere jahrelangen Bemühungen endlich Erfolg haben und werden uns auch zukünftig für die Sanierung von Straße einsetzen“, so Schäfer abschließend.

Als weiteren Schritt fordert die CDU im Frankfurter Süden die Sanierung des Teilstücks der Mörfelder Landstraße bis zur Isenburger Schneise.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben