CDU Zeilsheim für klare Verhältnisse auf Radwegen

Kevin Bornath, Vorsitzender der JU West
Kevin Bornath, Vorsitzender der JU West
Frankfurt am Main, 05. Februar 2018 - Die CDU Zeilsheim setzt sich dafür ein, dass auf den vorhandenen Radwegen entlang der Westhöchster Straße in Richtung Sindlingen, als auch entlang der Pfaffenwiese Fahrrad-Piktogramme aufgetragen werden sollen.

Dies wird seitens der CDU als notwendig erachtet, da mit der Aufhebung der Nutzungspflicht der Radwege eine unklare Situation entstanden sei. „Gerade für Kinder und Senioren kommt die Benutzung der Straße nicht in Frage, so dass es klar erkennbar sein sollte, wo sicher mit dem Rad gefahren werden kann“, so Kevin Bornath, neuer Vorsitzender der CDU Zeilsheim. Nachdem Bernd Bauschmann Anfang des Jahres aus beruflichen Gründen aus dem Ortsbeirat ausgeschieden ist, nimmt Bornath an den Fraktionssitzungen teil, um die Zeilsheimer Interessen entsprechend weiter zu vertreten. Er hat nun den Sindlinger Ortsbeirat Albrecht Fribolin im Namen der Zeilsheimer CDU gebeten, einen solchen Antrag im Ortsbeirat einzubringen und sich für die Annahme  dieses Antrages durch die Mehrheit des Ortsbeirates einzusetzen. Der jetztige Zustand, so Kevin Bornath, sei unbefriedigend und verunsichere die vielen Radfahrer, die hier entlang der Zeilsheimer Hauptstraßen unterwegs seien.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben