CDU Höchst/Unterliederbach erfreut: Kunstrasen-platz für VfB-Unterliederbach kommt bereits 2018

Hans-Peter Burggraf, Vorsitzender der CDU Höchst-Unterliederbach
Hans-Peter Burggraf, Vorsitzender der CDU Höchst-Unterliederbach
Frankfurt am Main, 30. November 2017 - Der CDU-Stadtbezirksverband Höchst/Unterliederbach hat sehr erfreut auf die Nachricht reagiert, dass das Tennenspielfeld auf der Sportanlage des VfB-Unterliederbach bereits nach der Spielzeit 2018 in einen Kunstrasenplatz umgewandelt wird – und damit ein Jahr früher als bisher geplant.

Kurz vor den Sommerferien hatte ein Ortstermin mit dem Frankfurter Sportdezernenten, Stadtrat Markus Frank, und Landtagsabgeordnetem Uwe Serke auf der Unterliederbacher Sportanlage stattgefunden, bei dem die Dringlichkeit eines Kunstrasenfeldes für den VfB nochmals deutlich wurde. Damals wurde ein Umbau nach der Sommerpause 2019 zugesagt. Nun konnte Stadtrat Markus Frank die gute Nachricht verkünden, dass die Anlage des Kunstrasenplatzes sogar noch um ein Jahr vorgezogen werden kann.

„Wir als CDU Höchst/Unterliederbach haben uns über viele Jahre für die Errichtung eines Kunstrasenplatzes beim VfB-Unterliederbach eingesetzt. Es ist für uns eine sehr positive Nachricht, dass der neue Platz nun bereits 2018 angelegt werden kann“, sagte Hans-Peter Burggraf, Vorsitzender der CDU Höchst/Unterliederbach.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben