Weyland lobt Entlastung für Eltern

Hessen macht Kindergärten gebührenfrei

CDU-Oberbürgermeisterkandidatin Dr. Bernadette Weyland
CDU-Oberbürgermeisterkandidatin Dr. Bernadette Weyland
Frankfurt am Main, 24. August 2017. OB-Kandidatin Bernadette Weyland hat ausdrücklich begrüßt, dass Eltern finanziell entlastet werden. Das Land kündigte an, drei Jahre im Kindergarten bis zum Start in der Schule gebührenfrei zu machen.

„Die Familien in unserer Stadt leisten mit der Erziehung der Kinder einen entscheidenden Beitrag für unsere gemeinsame Zukunft“, hob Weyland am Donnerstag hervor. Sie setzte hinzu: „Wir müssen alles tun, um die Familien zu unterstützen.“ Hessens Landesregierung hatte zuvor angekündigt, den Besuch des Kindergartens gebührenfrei zu machen. Künftig sollen alle drei Kindergartenjahre bis zum Schuleintritt beitragsfrei sein. Diese Regelung gilt vom 1. August 2018 für die normalen Öffnungszeiten. Mehr als 42 000 Kinder in Frankfurt werden gegenwärtig in 752 Kindertageseinrichtungen betreut. Ihre Eltern kommen in den Genuss dieser spürbaren Entlastung.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben