Frankfurter CDU dementiert Gerüchte um Kreisgeschäftsführer Michael Stöter

Frankfurt am Main, 02. Juni 2017. Die stellvertretende Kreisvorsitzende der CDU Frankfurt, Erika Pfreundschuh, hat heute die in Frankfurter Medien kursierenden Gerüchte um Kreisgeschäftsführer Michael Stöter ausdrücklich zurückgewiesen:

„Anders als in einzelnen Meldungen behauptet, wurde Michael Stöter nicht vom Kreisverband entlassen und mit einer hohen Abfindung versehen. Wir gehen selbstverständlich mit Michael Stöter als Kreisgeschäftsführer in den bevorstehenden Bundestagswahlkampf“, stellte Pfreundschuh klar und betonte abschließend, dass man sich gegen die versuchte Rufschädigung des Kreisgeschäftsführers und anderer Personen des Kreisverbands nachdrücklich verwahre.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben