Steinbach: Gute Reise für die „Frankfurt am Main“

Erika Steinbach MdB
Erika Steinbach MdB
Berlin/Frankfurt am Main, 11. Januar 2016 - "Heute läuft der Einsatzgruppenversorger "Frankfurt am Main" aus seinem Heimathafen
Wilhelmshaven aus, um an der Operation EUNAVFOR MED - "Sophia" im Mittelmeer teilzunehmen.

Ich wünsche dem Kommandanten, Fregattenkapitän Andreas Schmekel,

und seiner Besatzung, die den Auftrag des Schwesterschiffes, der "Berlin", im
Mittelmeer weiter fortsetzen, „Mast und Schotbruch“.

Die Soldaten der Bundeswehr erfüllen auch in diesem Einsatz einen besonderen Auftrag, den ihnen Regierung und Parlament aufgetragen haben. Sie stellen sich für uns einer großen Herausforderung, die „Frankfurt am Main“ diesmal zwischen der italienischen und der libyschen Küste. Ich hoffe, dass auch die Frauen und Männer der "Frankfurt am Main" Anfang Juli 2016 wohlbehalten nach Wilhelmshaven zurückkehren werden.
 
Es ist unsere Aufgabe dafür zu sorgen, dass die Frauen und Männer der Bundeswehr vor ihren Einsätzen die notwendige Ausbildung und grundsätzlich das notwendige Material zur Verfügung gestellt bekommen. Vor dem Hintergrund der gewachsenen Verantwortung Deutschlands in der Welt und in der über Jahrzehnte ausgeschöpften „Friedensdividende“ gehört das zu den vorrangigen Herausforderungen für das Parlament."

Inhaltsverzeichnis
Nach oben