Breit aufgestellt in den Kommunalwahlkampf

CDU Kalbach-Riedberg nominiert Kandidatinnen und Kandidaten für die Ortsbeiratswahl

Stefan Müller, Vorsitzender Kalbach-Riedberg
Stefan Müller, Vorsitzender Kalbach-Riedberg
Frankfurt am Main, 20. November 2015 - Auf der Mitgliederversammlung der CDU Kalbach-Riedberg am 5. November 2015 wurden die Weichen für die Kommunalwahl 2016 gestellt.

Als stärkste Kraft vor Ort nimmt sich die CDU stets aller Themen gewissenhaft an und hat dafür auch das geeignete Personal. Dies kommt klar in der verabschiedeten Kandidatenliste zur Ortsbeiratswahl zum Ausdruck, auf der sich sowohl amtierende Ortsbeiratsmitglieder als auch zahlreiche neue Kandidaten den Riedberger und Kalbacher Bürgern stellen.

 
„Kaum einer verkörpert besser die beiden Stadtteile Kalbach und Riedberg als Carolin Friedrich“, begründet CDU-Stadtbezirksvorsitzender Stefan Müller die Nominierung Friedrichs auf Listenplatz 1. In Kalbach wohnend und in Riedberg beruflich tätig, kennt sie die Besonderheiten und Eigenheiten beider Stadtteile auf das Genaueste und setzt sich mit viel Engagement und Sachkenntnis für die Belange der Bürger beider Stadtteile ein. Die Einsatzbereitschaft und Kompetenz Friedrichs ist auch dem CDU-Kreisverband bewusst, so hat dieser die amtierende Ortsvorsteherin auf den attraktiven Listenplatz 32 für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung nominiert. Auf Platz 2 folgt der Fraktionsvorsitzende und ebenfalls Stadtverordnetenkandidat Ingo Warnebold (Riedberg), Platz 3 Stefan Müller (Kalbach), Platz 4 Dr. Winfried Lampe (Riedberg), Platz 5 Eva Maria Lang (Kalbach), Platz 6 Dr. Sascha Vogel (Riedberg), Platz 7 Dr. Matthias Heiler (Riedberg). Auf den Plätzen 8-13 kandidieren Thomas Schmidt, Dr. Ruth Ellger, Reinhard Triefenbach, Klaus-Jürgen Hawer, Thomas Hartung und Heinz-Dieter Matejka sowie auf den Plätzen 14-19 Dr. Hans-Josef Schneider, Gisela Stamm, Irene Syha-Truber, Heinrich Pfeifer, Agnes Verspohl und Stefanie Seubert.
 
„19 Mitglieder zählt der Ortsbeirat 12 (Kalbach-Riedberg) und 19 Kandidatinnen und Kandidaten stellt die CDU zur Wahl. Damit geben wir den Wählerinnen und Wähler Kalbachs und Riedbergs ein hohes Maß an Einflussmöglichkeit, denn durch Kumulieren und Panaschieren können sie die Reihenfolge auf unserer Liste maßgeblich verändern“, erklärt Müller. Der auf der Mitgliederversammlung wiedergewählte Vorsitzende freut sich über die Mischung aus erfahrenen, kompetenten Kräften und motivierten, neuen Kandidaten, die sowohl Kalbach als auch Riedberg adäquat repräsentieren. „Gute Voraussetzungen, um nach der Kommunalwahl erneut als stärkste Fraktion in den Ortsbeirat einzuziehen“, so Müller.
 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben