HR-Besuch für die Helfer des Brunnenfestes der CDU Nied

Frankfurt am Main, 6. Juli 2015 - Vor kurzem besichtigten Mitglieder und Freunde der CDU Nied den Hessischen Rundfunk (HR) in der Frankfurter Bertramstraße.

Im Anschluss an dem Rundgang mit Besuch des HR1-Hörfunkstudios nahmen alle als Life-Zuschauer an der Hessenschau teil. Die Vorsitzende des CDU-Stadtbezirksverbandes Nied, Marita Schäfer (4. v. r.), hatte zu diesem Ereignis alle Helfer des vorjährigen Brunnenfestes geladen.

In beeindruckenden zwei Stunden wurden Fernsehstudios mit Einrichtungen zu den verschiedenen Sendungen sowie die entsprechende Technik erklärt und dem HR1-Hörfunkstudio ein Besuch abgestattet. Hier beantwortete Marion Kuchenny Fragen zu Ausbildung der Moderatoren, Aufteilung der Aufgaben sowie Sicherstellung der Musikrichtungen in den verschiedenen Hörfunksendern und führte die Abläufe während des Sendebetriebes zwischen den Stumm- und Auf-Sendung-Schaltungen vor.

Vorangegangen war dem ein Informationsfilm zum HR mit einer Bluescreen-Darstellung, an der sich die Jüngsten ausprobieren durften. Nach der anschließenden passiven Teilnahme der Gruppe an der Hessenschau nahm sich die neben Claudia Schick aktive Moderatorenhälfte Constanze Angermann Zeit, um Fragen zu stellen und zu beantworten, bis die abschließende Frage des jüngste Teilnehmers mit "Wie lange dauert das noch?" das Ende einläutete.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben