v.l.: Thomas Meder, Hans Georg von Freyberg, Gerrit Ulmke, Hans-Christoph Weibler, Dr. Rainer Kowalkowski, Andreas Mengelkamp, Prof. Dr. Johannes Harsche. Nicht im Bild: Mona Morgenstern und Markus Wolle
v.l.: Thomas Meder, Hans Georg von Freyberg, Gerrit Ulmke, Hans-Christoph Weibler, Dr. Rainer Kowalkowski, Andreas Mengelkamp, Prof. Dr. Johannes Harsche. Nicht im Bild: Mona Morgenstern und Markus Wolle
Frankfurt am Main, 18. Juni 2015 - Der CDU-Stadtbezirksverband Höchst/Unterliederbach hat bei einer Mitgliederversammlung seine Kandidaten für die Kommunalwahl 2016 nominiert.

Für die Stadtverordnetenversammlung wurden auf Platz 1 Prof. Dr. Johannes Harsche, auf Platz 2 Gerrit Ulmke, auf Platz 3 Andreas Mengelkamp und aufPlatz 4 Thomas Meder gewählt. Für den Ortsbeirat 6 wurden auf Platz 1 Hans-Christoph Weibler nominiert. Auf Platz 2 folgt Markus Wolle, Platz 3 der Liste nimmt Mona Morgenstern ein. Auf Platz 4 steht Dr. Rainer Kowalkowski und auf Platz 5 Hans Georg von Freyberg.

 
Der in Höchst wohnende Prof. Dr. Johannes Harsche ist bereits seit 2013 Frankfurter Stadtverordneter und dort Mitglied des Verkehrsausschusses und des Dom-Römer-Ausschusses. Durch sein Stadtverordnetenmandat sowie durch seine Tätigkeit als Sozialbezirksvorsteher in Höchst von 2007 bis 2012 ist er zahlreichen Menschen bekannt und hat bereits viele Jahre politische Erfahrung gesammelt, die er weiterhin für Frankfurt verwenden will. Gerrit Ulmke tritt erstmals als Kandidat an, wobei auch er schon über eine langjährige politische Erfahrung verfügt. Er ist Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Christlich Demokratischer Lehrer (ACDL) in Hessen und gilt als ein ausgewiesener Experte in der Bildungspolitik.
 
Im Ortsbeirat ist Hans-Christoph Weibler bereits seit zwei Legislaturperioden Mitglied. Er kennt die Gegebenheiten und politischen Probleme vor Ort daher genau und ist ein vertrauensvoller Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger. Mit Markus Wolle tritt ein neuer zweiter Kandidat für den Ortsbeirat an. Der junge Familienvater ist seit mehreren Jahren Vorstandsmitglieder im CDU-Stadtbezirksverband und ist darüber hinaus im Unterliederbacher Vereinsleben engagiert.
 
Der Vorsitzende des CDU-Stadtbezirksverbandes Höchst/Unterliederbach, Hans-Peter Burggraf, äußerte sich sehr zufrieden darüber, dass die Kandidaten einmütige Zustimmung von den Mitgliedern erhalten haben. „Unsere Kandidaten bilden ein tolles Team für die Kommunalwahl 2016“, so Burggraf. „Mit der gesunden Mischung aus erfahrenen und jüngeren Kräften können wir auch in Zukunft garantieren, dass die Stadtteile Höchst und Unterliederbach mit einer starken Stimme im Ortsbeirat 6 und in der Stadtverordnetenversammlung vertreten sind.“

Inhaltsverzeichnis
Nach oben