Staatsminister Boris Rhein MdL
Staatsminister Boris Rhein MdL
Wiesbaden/Frankfurt am Main, 7. Mai 2015 - Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst unterstützt auch in diesem Jahr die Stiftung Sigmund-Freud-Institut (SFI) mit einer institutionellen Förderung.

Für die Monate März und April beträgt die Fördersumme 140.000 Euro. Diese Mittel dienen zur Finanzierung der laufenden Betriebskosten für Sachaufwand und Personalausstattung.

Wissenschaftsminister Boris Rhein: „Das SFI ist ein einmalig anerkanntes Forschungsinstitut mit überregionaler sowie internationaler Bedeutung. Es leistet einen einzigartigen Beitrag zur wissenschaftlichen Erforschung psychischer Gesundheit, Beziehungs- und kreativer Arbeitsfähigkeit. Das Projekt ‚Erste Schritte‘ soll beispielsweise die soziale Integration von Kleinkindern aus Familien mit Migrationshintergrund nachhaltig unterstützen. Das SFI ist ein bedeutendes Institut, das in der nationalen und in der hessischen Wissenschaftslandschaft unverzichtbar ist.“

Die räumliche Erweiterung des Sigmund-Freud-Instituts, mit dem Ziel eines Zentrums aller in Frankfurt ansässigen psychoanalytischen Institutionen, ist zukunftsweisend. Hierzu wird das Institutsgebäude in der landeseigenen Liegenschaft in der Myliusstraße in Frankfurt derzeit umgebaut und durch einen Neubau erweitert. Das SFI ist bis zur Fertigstellung übergangsweise in Interimsräumen in der Beethovenstraße in Frankfurt am Main untergebracht. Der Wiedereinzug in das Institutsgebäude steht kurz bevor.

„Durch die Zentrierung der Kompetenzen an einem Ort, können wir die Trennung von Wissenschaft und Praxis optimieren und zu einer Verbesserung der psychotherapeutischen Versorgung beitragen“, so Wissenschaftsminister Boris Rhein abschließend.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben