Einstimmige Annahme aller Anträge der Zeilsheimer CDU in der letzten Plenarsitzung des Ortsbeirates im Jahr 2014

Claudia Wesner, Vorsitzende der CDU Zeilsheim
Claudia Wesner, Vorsitzende der CDU Zeilsheim
Frankfurt am Main, 8. Dezember 2014 - Ortsbeiratsmitglied Bernd Bauschmann hatte sich in den Anträgen vor allem wieder das Thema Verkehr vorgenommen.

Zu Alt-Zeilsheim gab es einen Erinnerungsantrag. In diesem wird der Magistrat erneut aufgefordert, das fehlende Verkehrskonzept (seit Februar 2013) endlich fertig- und sodann vorzustellen. In zwei weiteren Anträgen wurden das Falschparken und die Verkehrsbelastung an der Jahrhunderthalle thematisiert. Um das illegale Parken zwischen den Kastanien zu unterbinden, sollen weitere Steinhindernisse entlang der Pfaffenwiese aufgestellt werden.

In einem weiteren Antrag hat Bauschmann den Magistrat gebeten, sich der Verkehrsführung von und zur Jahrhunderthalle anzunehmen. Der stark zunehmende PKW-Verkehr durch Zeilsheim soll durch eine bessere Beschilderung an der Autobahn und bei der Ausfahrt aus den Parkplätzen der Halle gemindert bzw. über die Farben- und Silostraße umgeleitet werden. Auf Anregung des Stadtbezirksvorstehers Dr. Walter Piroth wurde ein weiterer Abfallkorb für den Park hinter der Stadthalle beantragt.

 

"Als CDU Zeilsheim haben wir uns auch 2014 kontinuierlich den großen und kleinen Dingen in Zeilsheim angenommen. Dieses Engagement und diese Ausdauer werden wir auch 2015 beibehalten und uns für die Verbesserung des Stadtteillebens einsetzen.", so Claudia Wesner, die Vorsitzende der CDU Zeilsheim.
 

Traurig sind Claudia Wesner und Bernd Bauschmann über die Hängepartie an der Kreuzung Pfaffenwiese/Annabergstraße/Lenzenbergstraße. Seit Sommer 2013 wird der Umbau der Ampelanlage und damit verbunden, das Abbiegen in die Lenzenbergstraße erwartet. Angekündigt und schon mehrmals vom Straßenverkehrsamt bestätigt, ist es bis heute noch verboten, abzubiegen.

Die Stadtpolizei hatte erst vor 14 Tagen wieder Verwarnungsgelder an Falschabbieger verhängt. Auf Nachfrage wurde bislang mitgeteilt, dass es an den Kosten für eine neue Ampelsteuerung scheiterte. Unabhängig davon wird in Kürze auf Anregung von Bürgern die Betriebszeit der Ampel auf 22 Uhr ausgedehnt.
 

Weitere Informationen rund um die Arbeit der CDU gibt es im Internet unter www.cdu-zeilsheim.de. Wer den persönlichen Kontakt sucht, hat dazu Gelegenheit am 21. Januar 2015 beim Neujahrsempfang in der Stadthalle Zeilsheim.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben