Neuer Vorstand der Frankfurter Frauen-Union gewählt

Politik mit und für Frauen

Sylvia Hornung, Kreisvorsitzende der Frankfurter Frauen-Union
Sylvia Hornung, Kreisvorsitzende der Frankfurter Frauen-Union
Frankfurt am Main, 25. März 2014. Am 21. März 2014 bestätigten die Mitglieder der Frankfurter Frauen-Union die bisherige Vorsitzende Sylvia Hornung mit einem überzeugenden Ergebnis an der Spitze.

Sylvia Hornung führt die Frankfurter Frauen-Union seit sechs Jahren erfolgreich an. Auch ihre Stellvertreterinnen, Verena David, Hannelore Metzner und Inge Cromm waren mit großer Mehrheit gewählt worden. Ferner gehören dem neuen Vorstand an: Debora Rieser (Schriftführerin), Ankin Akyuez, Charlotte Baecker, Anke Bernecke-Kaus, Gabriele Cappel, Marie José de los Rios, Angelika Heß, Monika Intrau, Silvia Jökel, Irene Kerbel, Sybill Cornelia Meister, Heike Verena Paulun, Ursula Plahusch, Vanessa Stannik und Sara Steinhardt. Mit knapp 1.000 Mitgliedern ist die Frankfurter Frauen-Union die stärkste Vereinigung der Frankfurter CDU.

 

Für die folgenden Jahre haben sich die Frauen viel vorgenommen: von der Familien- und Sozialpolitik ebenso wie der Wirtschaftspolitik, der Umweltpolitik bis hin zur Europa- und Außenpolitik, wobei die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit immer ein zentrales Element sein wird. Insbesondere das Thema „Frauen gestalten Kommune“ soll in vielfältiger Weise vorangetrieben werden. Denn gerade auf kommunaler Ebene ist das politische Engagement von Frauen besonders wichtig, denn hier werden Entscheidungen getroffen, die in erster Linie den Alltag von Frauen und Familien betreffen.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben