JU Nord dabei beim Frankfurter Freiwilligentag

Sara Steinhardt, Vorsitzende der JU Frankfurt Nord
Sara Steinhardt, Vorsitzende der JU Frankfurt Nord
Frankfurt am Main, 11. Juni 2013 - Als am sich am Samstag, den 8. Juni die Freiwilligen im Rahmen des 10. Frankfurter Freiwilligentag an die Arbeit machten, war auch die Junge Union (JU) Frankfurt Nord mit dabei.

Für den Stadtteilverband hatten sich 7 motivierte JUler um die Vorsitzende Sara Steinhardt gefunden, die tatkräftig anpackten. Gemeinsam hatte man sich für die Verschönerung des Kindergartens der evangelischen Nazareth-Gemeinde in Eckenheim und für einen gemeinsamen Besuch des Opel-Zoos mit den Praunheimer Behinderten-Werkstätten entschieden. Los ging es um 9.00 Uhr, nach einer Lagebesprechung teilten sich die jungen Leute gemeinsam mit weiteren freiwilligen Helfern auf die verschiedenen Aufgaben auf.

Neben den zahlreichen anderen Arbeiten, welche die freiwilligen Helfer im Kindergarten erledigten, machten die JUler sich ans Streichen und Polieren des Holzschiffs. Auch die Bänke bekamen einen neuen Anstrich.
Danach nahmen sie den Garten in Angriff: Am Ende des Tages war er nach harter Arbeit vom Unkraut befreit.

Alles in allem werteten die Anwesenden den langen Tag als vollen Erfolg.
Den Abend ließ man dann gemeinsam mit den anderen Freiwilligen beim Grillen beim Organisator, dem Bürgerinstitut im Rothschildpark, ausklingen. „Der Frankfurter Freiwilligentag ist eine wunderbare Idee, die seit nunmehr 10 Jahren besteht. Viele haben kaum die Zeit, sich regelmäßig freiwillig zu engagieren – mit dieser Initiative bietet sich ein unkompliziertes Angebot, einmal in freiwilliges Engagement hineinzuschnuppern. Ich bin froh, dass sich ein großer Teil des Vorstandes der JU Frankfurt Nord, wie schon das letzte Jahr, für diesen Tag gefunden hat und hoffentlich ein gutes Beispiel für andere ist.“, so das Fazit der Vorsitzenden Steinhardt.

Auch unter den Teilnehmern war man sich einig: „Wir haben viel geschafft heute. Nächstes Jahr sind wir wieder dabei!“, so die Teilnehmer der JU Nord abschließend.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben