Steinbach: Ich begrüße die konstruktiven Vorschläge der Bürgerinitiative Stop-Fluglärm.de e.V.

Erika Steinbach MdB
Erika Steinbach MdB
Berlin/Frankfurt am Main, 3. Juni 2013. „Seit Eröffnung der neuen Landebahn Nordwest des Frankfurter Flughafens am 21. Oktober 2011 ist der Frankfurter Süden einer nie zuvor erlebten Fluglärmsituation
ausgesetzt.

Ich habe tiefes Verständnis für die Emotionen der davon betroffenen Menschen und ihre Reaktionen. Von Resignation bis zu Wut und Empörung reicht das artikulierte Gefühlsspektrum.


Erfreulich ist dabei das konstruktive Potential, das sich weit über Demonstrationen und Transparente hinaus artikuliert. Ich begrüße nachdrücklich die detaillierten Vorschläge der Bürgerinitiative Stop-Fluglärm.de e.V. zur Lärmreduzierung.
 

Der Maßnahmenkatalog, den die Initiatoren dieser Bürgerinitiative vorgelegt haben, ist ein Musterbeispiel beeindruckenden Bürgerengagements. Sehr kenntnisreich und gut durchdacht werden darin weitgehend praktikable
Empfehlungen gegeben, wie Lärmbelästigung sowohl kurzfristig als auch dauerhaft für die Menschen im Frankfurter Süden deutlich reduziert werden kann. Als Politiker freue ich mich über ein solch verantwortungsvolles und kreatives Mittun von Bürgern und nehme es sehr ernst. Ich werde auf der Grundlage dieser Vorschläge, die mich sehr überzeugt haben, alles daran setzen, dass der Fluglärm nicht irgendwann sondern baldmöglichst reduziert werden kann.“

Inhaltsverzeichnis
Nach oben