Hammarskjöldring wird endlich saniert

CDU-Fraktion begrüßt bevorstehende Deckenerneuerung der Fahrbahn

Ralf Porsche, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Ortsbeirat 8
Ralf Porsche, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Ortsbeirat 8
Frankfurt am Main, 2. Mai 2013 - „Endlich beginnt die Sanierung des Hammarskjöldrings“, zeigte sich heute der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Ortsbeirat 8 (Heddernheim-Niederursel-Nordweststadt), Ralf Porsche, erfreut. Wie das Ortsbeiratsmitglied mitteilt, sei die Vergabe der Straßenbauarbeiten vom Magistrat kürzlich ausgeschrieben worden.

Demnach wird die Straße im östlichen Abschnitt zwischen Erich-Ollenhauer-Ring bis zur Rosskopfstraße ab August 2013 eine neue Decke erhalten. Die dann notwendigen Bauarbeiten sollen im Dezember diesen Jahres abgeschlossen sein. „Das ist wirklich überfällig. Seit Jahren haben wir auf den sehr schlechten Zustand dieser für die Zufahrt in die Nordweststadt wichtigen Grundnetzstraße hingewiesen und mussten immer wieder vertröstet werden“, sagte der Fraktionsvorsitzende.

In den zurückliegenden Jahren habe sich der Hammarskjöldring, insbesondere nach den Schädigungen durch extrem harte Winter, zu einer regelrechten „Ruckelpiste“ entwickelt. Schlaglöcher seien immer nur provisorisch verfüllt worden. „Das hat hoffentlich bald ein Ende, zumindest auf dieser Seite der Fahrbahn. Wir gehen davon aus, dass nach Abschluss der Bauarbeiten an der neuen Seniorenresidenz am ehemaligen Mittleren Zentrum auch die Sanierung der anderen Straßenseite Richtung Nordwestzentrum in Angriff genommen wird“, so Porsche abschließend.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben