Sylvia Hornung in den Landesvorstand der FU Hessen wiedergewählt

Bettina Wiesmann MdL neu im Landesvorstand

Frankfurter Mitglieder im Vorstand der FU Hessen(v.l.:) Sylvia Hornung, Bettina M. Wiesmann MdL und Claudia Wesner
Frankfurter Mitglieder im Vorstand der FU Hessen(v.l.:) Sylvia Hornung, Bettina M. Wiesmann MdL und Claudia Wesner
Frankfurt am Main, 2. Oktober 2012. Auf der diesjährigen Landestagung der hessischen Frauen-Union in Dieburg am 29.09.2012 wurde die bisherige Landesvorsitzende, Petra Müller-Klepper, Staatssekretärin im Hessischen Sozialministerium mit einem überwältigenden Stimmergebnis wiedergewählt.

Für die Frauen-Union Frankfurt traten deren Vorsitzende, Sylvia Hornung, sowie Bettina Wiesmann MdL als Kandidatinnen an. Die Delegierten wählten Bettina Wiesmann als stellvertretende Landesvorsitzende und Sylvia Hornung als Beisitzerin im Landesvorstand mit einem ausgezeichneten Stimmergebnis. Beide Frauen spielen auch künftig eine wichtige Rolle im Landesvorstand und vertreten die Interessen der Frankfurter Frauen-Union.

 

Die FU-Landesvorsitzende Petra Müller-Klepper forderte erneut mehr Frauen in Ämtern und Mandaten. „Dies ist eine Aufgabe der gesamten Partei und nicht nur der Frauen-Union.“ Gut die Hälfte aller Wahlberechtigten seien Frauen. Wenn die Union auch zukünftig erfolgreich sein wolle, müsse sie den Sichtweisen und Themen der Frauen mehr Gewicht beimessen sowie den Frauenanteil unter den Kandidaten bei Wahlen ausbauen. „Zur Bewältigung der großen politischen Herausforderungen ist die Mitwirkung von möglichst vielen Frauen in der Union nicht nur erwünscht und wichtig, sondern unverzichtbar“, erklärte Müller-Klepper.
 

Die stellvertretende CDU-Landesvorsitzende und Staatsministerin Eva Kühne-Hörmann unterstrich in ihrer Rede beim Landesdelegiertentag, dass "Frauenförderung immer noch nötig und wichtig ist. Wir müssen die Chancen nutzen, bei zunehmendem Fachkräftemangel die qualifizierte Beteiligung von Frauen in allen Bereichen voranzubringen."

Inhaltsverzeichnis
Nach oben