Ortsbeirat Bernd Bauschmann
Ortsbeirat Bernd Bauschmann
Frankfurt am Main, 27. Juli 2012 - Dass in der kommenden Ortsbeiratssitzung im August ein Antrag der SPD behandelt werden soll, der das Thema der Betreuungseinrichtung in der Blauländchenstraße enthält, wird von der CDU Zeilsheim begrüßt.

"Die Zeilsheimer CDU hat die Einrichtung einer Kinderbetreuung in der Blauländchenstraße von Anfang an zusammen mit den Elterninitiativen und weiteren Institutionen im Stadtteil unterstützt", sagte CDU-Ortsbeirat Bernd Bauschmann. "Zeilsheim hat eine der schlechtesten Betreuungsquoten aller Frankfurter Stadtteile und es werden dringend U-3-Plätze, Kitaplätze und Hortplätze benötigt", so Bauschmann. "Das Gebäude des ehemaligen evangelischen Gemeindehauses in der Blauländchenstraße, das schon jetzt für die Erweiterte Schulische Betreuung der Käthe-Kollwitz-Schule genutzt wird, ist mit seinem großzügigem Außengelände künftig als Kinderbetreuungseinrichtung gut geeignet, zumal es schon früher als Kindergarten genutzt wurde und es keine in absehbarer Zeit verfügbare Alternative gibt."

Dass die SPD den Antrag Bauschmanns vom März 2012 nun nahezu identisch wiederholt, sei ein Zeichen der Einsicht. Bislang waren die Positionen im Ortsbeirat trotz gleicher Zielrichtung sehr unterschiedlich. "Der Antrag ist zwar lediglich eine Kopie des CDU-Antrags, das unterstreicht jedoch, dass wir auf dem richtigen Weg sind", betonte Bauschmann. "Wichtig ist der Erhalt der Liegenschaft Blauländchenstraße als dringend benötigte Zeilsheimer Kinder- und Jugendeinrichtung."

Inhaltsverzeichnis
Nach oben