CDU will Zeilsheim weiter voranbringen

Alfons Gerling bei Mitgliederversammlung als Vorsitzender bestätigt; Claudia Wesner und Bernd Bauschmann stellvertretende Vorsitzende

Alfons Gerling MdL
Alfons Gerling MdL
Frankfurt am Main, 27. Oktober 2011 - Für weitere zwei Jahre steht der Land­tagsabgeordnete Alfons Gerling an der Spitze des CDU Stadtbezirksverbandes Zeilsheim.

Gerling wurde bei der Jahreshauptversammlung einstimmig von den Mitgliedern wiedergewählt. Als stellvertretende Vorsitzende wurde Claudia Wesner in ihrem Amt bestätigt. Neu gewählt wurden als stellvertretender Vorsitzender der Zeilsheimer Ortsbeirat Bernd Bauschmann und als Schriftführer Kevin Bornath und Patrick Pohle. Alle drei hatten dem Vorstand vorher bereits als kooptierte Mitglieder angehört.

 
In der vom Sindlinger CDU-Vorsitzenden Albrecht Fribolin geleiteten Wahl wurden zudem Gebhard Bossler, Christian Henkel, Michael Hetterich, Angelika Ochs, Dr. Walter Piroth und Helmut Theobald zu Beisitzern gewählt. Außerdem gehören als kooptierte Mitglieder dem Vor­stand an: Dr. Franz Dworschak, Theo Jost, Stefan Köhler, Klaus Nocken, Gerhard Passmann, Armin Reichenwallner und Samir Jassem.
 
„Es ist uns in diesem Jahr gelungen, besonders junge Kräfte in die Vorstandsarbeit einzubeziehen, mit denen die CDU-Zeilsheim ihre politische Arbeit auch in den kommenden Jahren engagiert weiterführen kann“, sagte Gerling nach den Wahlen.
 
In seinem Rechenschaftsbericht hob Gerling das gute Abschneiden bei der Kommunalwahl im März 2011 hervor, bei der Bernd Bauschmann in den Ortsbeirat 6 einziehen konnte und es der CDU-Zeilsheim gelang, das beste CDU-Ergebnis aller Frankfurter Stadtteile zu erzielen. Gerling dankte dem Kandidatenteam mit Bernd Bauschmann, Kevin Bornath, Patrick Pohle und Stefan Köhler für ihren hervorragenden Einsatz im Wahlkampf.
 
Zudem erwähnte er die zahlreichen Projekte, die in Zeilsheim in den letzten Jahren durch das Engagement der CDU verwirklicht wurden, wie die Schaffung von Nachmittags­betreuungsplätzen an den Schulen, die Sanierung der Stadthalle, der Neubau der Turnhalle an der Käthe-Kollwitz-Schule oder die Einführung der Quartierbuslinie von der Taunusblick-Siedlung nach Sindlingen. In Bezug auf die zukünftige Parteiarbeit richtete Gerling den Blick auf die 2013 stattfindenden Oberbürgermeister-, Bundes- und Landtagswahlen, die für die örtliche CDU eine große Herausforderung bedeuten. Zudem gelte es, Zeilsheim mit weiteren CDU-Initiativen zur Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität auch künftig voranbringen.
 
Ortsbeirat Bernd Bauschmann verwies in seinem Bericht auf die erfolgreichen CDU-Anträge, die im Ortsbeirat 6 verabschiedet werden konnten, und insbesondere auf seinen Einsatz für Verbesserungen an der Käthe-Kollwitz-Schule und für den Umzug der IGS-West nach Höchst.
 
Abschließend rief Gerling die Parteimitglieder auf, die Arbeit der CDU und ihrer Mandatsträger auch in den kommenden Jahren weiterhin zu unterstützen. Denn auch in Zukunft wolle die CDU als Zeilsheim-Partei mit ihrer bürgernahen Politik die treibende Kraft im Stadtteil bleiben. 
 
 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben