Uwe Becker einstimmig zum Kreisvorsitzenden der KPV-Frankfurt gewählt

Stadtrat Uwe Becker, Kämmerer der Stadt Frankfurt am Main, Kreisvorsitzender der KPV Frankfurt
Stadtrat Uwe Becker, Kämmerer der Stadt Frankfurt am Main, Kreisvorsitzender der KPV Frankfurt
Frankfurt am Main, 16. September 2011 - Auf ihrer Kreisversammlung haben die Mitglieder des Kreisverbandes Frankfurt der Kommunalpolitischen Vereinigung von CDU/CSU Deutschlands (KPV) den Kämmerer der Stadt Frankfurt, Uwe Becker, am Mittwoch, den 14. September, einstimmig zum neuen Kreisvorsitzenden gewählt.

In geheimer Abstimmung erhielt Becker 30 von 30 abgegebenen Stimmen. Uwe Becker, der zugleich Landesvorsitzender der KPV Hessen und stellvertretender Bundesvorsitzender der KPV Deutschlands ist, unterstrich die Wichtigkeit einer starken kommunalen Interessensvertretung gegenüber Bund und Ländern. „Oftmals werden von Bund und Ländern Entscheidungen getroffen, die von den Kommunen ohne ausreichende finanzielle Mittelzuteilung erledigt werden müssen. Wir stehen häufig am Ende von Entscheidungsprozessen und dürfen die Suppe auslöffeln, die andere anrichten“, betonte Becker. Daher brauche es eine starke Kommunale Stimme, die die Interessen der Städte, Kreise und Gemeinden vertrete. Die sei die KPV.

 
Kommunalpolitik sei aktive Bürgerpolitik, weil sie direkt vor Ort mit den Menschen und für die Menschen gemacht werde und in ihrer Wirkung unmittelbar spürbar und erlebbar sei, betonte Becker. „Wir sind als CDU die Kommunalpartei, die die Breite der gesellschaftlichen Themen in den Städten, Kreisen und Gemeinden am glaubwürdigsten vertritt, weil wir nicht für einzelne gesellschaftliche Gruppen Politik machen, sondern für die Gesamtheit der Menschen vor Ort. Es liegt an uns als Christlich Demokratische Union, die kommenden 5 Jahren zu nutzen, um noch deutlicher unserem Anspruch als führende kommunale Kraft gerecht zu werden und vor Ort gestalterische Mehrheiten für unsere Politik zu erreichen“, führte Becker weiter aus. Als stellvertretende Kreisvorsitzende wurden der Fraktionschef der CDU im Frankfurter Römer, Helmut Heuser, und der Stadtverordnete Martin Daum gewählt. Beisitzer im neuen Kreisvorstand sind die Stadträte Prof. Dr. Daniela Birkenfeld und Markus Frank.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben