Dr. Nils Kößler, Stadtverordneter, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Ortsbeirat 9
Dr. Nils Kößler, Stadtverordneter, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Ortsbeirat 9
Frankfurt am Main, 12. April 2011 - Die CDU-Fraktion im Ortsbeirat 9 (Dornbusch, Eschersheim, Ginnheim) hat in ihrer ersten Sitzung nach der Kommunalwahl wichtige Personalentscheidungen getroffen:

Zum Vorsitzenden wählten die Mitglieder den 33-jährigen Richter am Frankfurter Landgericht und neuen Stadtverordneten Nils Kößler. Die Wahl erfolgte einstimmig. Kößler gehört dem Ortsbeirat seit 1999 an und hat die dortige CDU-Fraktion bereits in der letzten Wahlperiode geführt. Er ist seit 2007 stellvertretender Vorsitzender der CDU in Eschersheim und seit 2008 stellvertretender Kreisvorsitzender der Jungen Union in Frankfurt. Neben Beruf und Politik engagiert Kößler sich in seiner freien Zeit zudem als aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr. „Die CDU-Fraktion wird sich auch in der neuen Periode engagiert und mit Augenmaß für die Menschen in unseren Stadtteilen einsetzen“, sagte Kößler.

Zu ihrem stellvertretenden Vorsitzenden wählte die CDU-Fraktion im Ortsbeirat wie in der letzten Wahlperiode Heinrich Heidenreich aus Ginnheim. Darüber hinaus wurde als Kandidat der CDU für das Amt des Ortsvorstehers der bisherige Amtsinhaber Friedrich Hesse erneut nominiert, wie Kößler und Heidenreich einstimmig. Hesse ist Lehrer für Französisch und Erdkunde an der Eschersheimer Ziehenschule. Der 59-Jährige ist verheiratet und hat zwei Kinder. Hesse gehört der CDU Dornbusch an, die Interessen der Bürger vertritt er seit vielen Jahren im Ortsbeirat. Die CDU hat bei der Wahl des Ortsbeirats 9 die meisten Stimmen unter den Parteien erzielt und sieht deshalb das Vorschlagsrecht für den neuen Ortsvorsteher bei sich. „Unabhängig davon hat Friedrich Hesse bereits in der letzten Wahlperiode gezeigt, dass er für die Rolle des Moderators und Vermittlers genau der richtige Mann ist“, sagte Kößler. Hesse werde allgemein geschätzt und sei eine über die Parteigrenzen hinweg anerkannte Persönlichkeit. Deshalb sieht Kößler gute Chancen, für Hesse im Ortsbeirat erneut eine breite Mehrheit zu finden.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben