Kommunalwahl 2011: Zeilsheim erreicht bestes CDU-Ergebnis aller Frankfurter Stadtteile

CDU-Spitzenkandidat Bernd Bauschmann in den Ortsbeirat eingezogen

Bernd Bauschmann
Bernd Bauschmann
Frankfurt am Main, 31. März 2011 - Das beste CDU-Ergebnis aller Frankfurter Stadtteile bei der Stadtverordnetenwahl konnte mit 45,7% in Zeilsheim erreicht werden.

Bei der Wahl für den Ortsbeirat 6 erzielte die CDU in Zeilsheim sogar 47,7% erreichen. Der Zeilsheimer CDU-Spitzenkandidat Bernd Bauschmann ist mit einem überzeugenden Stimmenergebnis in den Ortsbeirat eingezogen. „Das hervorragende und deutlich über dem Durchschnitt liegende Ergebnis in Zeilsheim ist eine schöne Bestätigung für die von der CDU im Stadtteil geleistete kommunalpolitische Arbeit der letzten Jahre; es ist aber auch Ausdruck unseres engagierten Wahlkampfes“, so Alfons Gerling, Vorsitzender der CDU-Zeilsheim. „Das Ergebnis zeigt zudem, dass die Wählerinnen und Wähler in der CDU die bewährte politische Kraft zur Gestaltung der Kommunalpolitik in den kommenden Jahren sehen.“  

 
Gerling dankte allen CDU-Kandidaten für ihren Einsatz im Wahlkampf und würdigte insbesondere Bernd Bauschmann, der mit einem überzeugenden Ergebnis in den Ortsbeirat gewählt wurde und sich dabei um drei Plätze nach vorne kumulieren konnte. „Wir haben nun mit Bernd Bauschmann einen Ortsbeirat, der ein ausgewiesener Kenner der Zeilsheimer Verhältnisse ist“, so Gerling. „Die Bürgerinnen und Bürger können sich darauf verlassen, dass er ihre Anliegen auf hervorragende Weise vertreten wird.“
 
Auch die drei weiteren Kandidaten der CDU-Zeilsheim – Kevin Bornath, Patrick Pohle und Stefan Köhler –, die den Einzug in die Parlamente nicht geschafft haben, brauchen nicht enttäuscht zu sein, so Gerling. „Allen drei ist es gelungen, sich ebenfalls um einen Platz nach oben zu kumulieren“, betonte Gerling. „Als junges Team bleiben sie auch zukünftig in die Arbeit der CDU-Zeilsheim eingebunden und man wird sicherlich noch einiges von ihnen hören.“

Inhaltsverzeichnis
Nach oben