Farbbeutelanschlag auf CDU Nordend-Zentrum

Frankfurt am Main, 09. März 2011. In der Nacht vom Sonntag auf Montag wurde das Bürgerbüro der CDU Nordend von Unbekannten mit Farbbeuteln attackiert. Der Sachschaden wird auf ca. 1000 € geschätzt.

Mirko Trutin, Vorstandsmitglied der CDU Nordend, stellte hierzu fest: „Es zeigt sich einmal mehr, dass einige Menschen offensichtlich nicht in der Lage sind, eine demokratisch-sachliche Auseinandersetzung kurz vor der Kommunalwahl zu führen. Schon seit längerem beobachten wir eine gezielte Beschädigung unserer Plakate, die in den aktuellen Geschehnissen ihren Gipfel fand. Diese sinnlose Sachbeschädigung privaten und öffentlichen Eigentums veranschaulicht, dass gewissen Gruppierungen anscheinend die Argumente ausgehen. Die Bürger im Nordend sind sich der soliden inhaltlichen Arbeit der CDU bewusst und werden diese unnötige Tat einzuordnen wissen“, so Trutin abschließend.

Sachdienliche Hinweise werden an das 2. Polizeirevier in der Mercatorstraße erbeten.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben