CDU Zeilsheim: Sanierung der Stadthalle Zeilsheim muss zügig fertiggestellt werden

Frankfurt am Main, 21. Januar 2011 - Der Spitzenkandidat der CDU-Zeilsheim zur Kommunalwahl für den Ortsbeirat 6, Bernd Bauschman, fordert, dass die Sanierungsarbeiten in der Stadthalle Zeilsheim, die im September 2010 vorzeitig beendet wurde, zügig fertiggestellt werden.
 
 

„Die Stadthalle Zeilsheim mit ihren Club- und Trainingsräumen ist der zentrale Ort für sportliche, kulturelle aber auch für private Veranstaltungen im Stadtteil und wird insbesondere von den Vereinen stark genutzt“, betonte Bauschmann. „Die teils über 25 Jahre alten Räumlichkeiten sind nicht mehr in einem akzeptablen Zustand, so dass nach der gelungenen Sanierung des großen Saals und des Foyers unbedingt auch die Clubräume hergerichtet werden müssen, um möglichst bald wieder zur Nutzung zur Verfügung zu stehen.“
 
Bisher wurde in einem ersten Bauabschnitt der großen Saal und in einem zweiten Bauabschnitt das Foyer saniert. Der ursprünglich unmittelbar danach geplante dritte Bauabschnitt, der die Clubräume und die Tagungsräume im Untergeschoss umfasst, wurde nun jedoch wegen der Finanzierung von Maßnahmen in anderen Saalbau-Häusern zurückgestellt, so dass nach Aussage der Saalbau in den kommenden Jahren keine weiteren Sanierungsmaßnahmen in der Stadthalle Zeilsheim möglich seien. Lediglich mit Mitteln der Hausverwalter könnten Schönheitsreperaturen durchgeführt werden.
 
„Ein Verzögerung der Sanierung um mehrere Jahre wäre mit nachteiligen Folgen, insbesondere für unserere Sportvereine verbunden“, so Bauschman. Die CDU werde daher einen Antrag in den Ortsbeirat einbringen, in dem der Magistrat aufgefordert wird, dafür zu sorgen, dass die Sanierungsmaßnahmen bald abgeschlossen werden.
 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben