Martin-Benedikt Schäfer, Vorsitzender der JU Süd
Martin-Benedikt Schäfer, Vorsitzender der JU Süd
Frankfurt am Main, 04. Januar 2011 - Die Junge Union Frankfurt Süd hat einen neuen Vorstand gewählt. Auf ihrer Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder den 24-jährigen Studenten der Rechtswissenschaft Martin-Benedikt Schäfer erneut zu ihrem Vorsitzenden.
 

In seinem Rechenschaftsbericht konnte er auf zahlreiche Erfolge im laufenden Jahr verweisen. Die Veranstaltungen der JU Süd waren durchweg gut besucht, außerdem konnte ein neues Mitgliedermagazin vorgestellt werden. Dieses kann sich jeder Interessierte direkt von der neuen Homepage (www.ju-sued.de) herunterladen.
 
Im nächsten Jahr steht für die JU Süd die Kommunalwahl am 27. März im Mittelpunkt. Dabei stellt die JU auf der Liste der CDU zum Ortsbeirat 5 gleich mehr als die Hälfte der Kandidaten. Auch für die Stadtverordnetenliste bewerben sich mit Ulf Homeyer, Martin-Benedikt Schäfer und Christian Becker drei junge Kandidaten aus dem Frankfurter Süden. „Wir freuen uns auf den Wahlkampf und die Chance, die Bürgerinnen und Bürger von uns und unseren Ideen überzeugen zu können“, so Schäfer nach seiner Wahl.
 
Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde Lukas Bennemann gewählt. Neuer Geschäftsführer ist Ivan Bilic-Nosic. Schriftführerin ist nun Charlotte Baecker. Zu den Beisitzern wurden Dennis Ball, Anke Bernecke, Tobias Daubert, Theresa Degner, Tabea Handrick, Ulf Homeyer und Marcus Rahner gewählt.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben