Gans schön lecker: Das Gänseessen der CDU Sossenheim lockte jung und alt

Ehrung von Eva Scholz (v. l.: Jochen Lüdicke, Eva Scholz, Günter Weißenseel
Ehrung von Eva Scholz (v. l.: Jochen Lüdicke, Eva Scholz, Günter Weißenseel
Frankfurt am Main, 18. November 2011 - Das jährlich stattfindende Gänseessen der CDU Sossenheim hat mittlerweile Tradition und so wurde dieser Brauch zum Martinstag auch in diesem Jahr wieder begangen.

Mehr als hundert Besucher sind der Einladung gefolgt und ließen es sich bei köstlichem Gänsebraten gut gehen. Besonders schön war dabei, dass diese traditionelle Veranstaltung von jungen und älteren Gästen gleichermaßen besucht war. „Ich freue mich, dass bei unserem Gänseessen auch in diesem Jahr wieder verschiedene Generationen zusammen sitzen und feiern", so Günter Weißenseel, Stadtrat a.D., bei seiner Begrüßungsansprache. Zu den Gästen zählten auch der Landtagsabgeordnete Alfons Gerling, Stadtrat Markus Frank und der Ortsvorsteher Manfred Lipp. Natürlich waren auch die Sossenheimer Mandatsträger, der Stadtverordnete Uwe Serke, Vorsitzender der CDU Sossenheim, und die Ortsbeirätin Susanne Ronneburg, gekommen. So gab es für die Gäste reichlich Gelegenheit in zwangloser Atmosphäre politische Themen zu diskutieren. Im Vordergrund stand jedoch nicht die Politik sondern der Genuss der leckeren Martinsgänse.

Bevor es an das Essen ging, wurde Eva Scholz für ihr langjähriges Engagement als Sozialbezirksvorsteherin von der CDU Sossenheim geehrt. Eva Scholz stand in den vergangenen Jahren den Bürgerinnen und Bürgern in Sossenheim stets helfend und beratend zur Seite und hat sich bereit erklärt, die künftige Sozialbezirksvorsteherin als Sozialpflegerin auch weiterhin zu unterstützen.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben