Veranstaltungen

Mai 2021

(Anmeldungen bitte per Email an info@ju-frankfurt.de)


Brauchen wir eine stärkere Bundeswehr, um außenpolitische Stärke zu projizieren? Solche Fragen besprechen wir eigentlich an unserem Stammtisch. Anstatt dessen diskutieren wir digital, ergebnisoffen und kontrovers, mit Dr. Ekkehard Griep (DGVN) und Kersten Lahl (GSP) heute Abend um 20 Uhr.



(Anmeldungen bitte per Email an info@ju-frankfurt.de)


Am Mittwoch sind unsere beiden Frankfurter Kandidaten für die Bundestagswahl, Bettina Wiesmann MdB (WK 183) und Axel Kaufmann (WK 182) bei uns zu Gast. Was zeichnet die beiden aus? Welche politischen Ziele verfolgen sie? Und wie laufen die Planungen für den Bundestagswahlkampf? Über diese und viele weitere Themen sprechen wir am 5. Mai um 19 Uhr bei unserem BTW 2021 Kick-Off.



Am Montag, den 10. Mai um 19 Uhr bieten wir ein Stimmseminar mit der professionellen Stimmtherapeutin, Svenja Kröger, über Zoom an. Im Seminar lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Tipps und Tricks kennen, um die Stimme wirksam einzusetzen und sie zu trainieren. Es sind noch wenige Plätze frei und es gilt First-Come-First-Serve.

Anmeldungen bitte per Email an 
info@ju-frankfurt.de

Mit Dr. Brakel

Zoom-Meeting ☎️ 👉 https://bit.ly/3o9l6MU

Wer teilnehmen möchte, sendet eine E-Mail an
info@cdu-hoechstunterliederbach.de, dann werden Ihnen die Einwahldaten zugesandt.

(Anmeldungen bitte per Email an info@ju-frankfurt.de)


Vom 13. bis 16. Mai ist der Ökumenische Kirchentag zu Gast in Frankfurt. „Schaut hin“ (Markus 6,38) lautet das Leitwort in diesem Jahr. Das nehmen wir zum Anlass, um den Blick auf ein Thema lenken, das an trauriger Aktualität leider nicht abnimmt: die weltweite Christenverfolgung. Gemeinsam mit Prof. Dr. Heribert Hirte MdB (CDU) und Markus Rode (Leiter der Menschenrechtsorganisation „Open Doors“) werden wir daher am Samstag, dem 15. Mai 2021 um 19 Uhr via Zoom.



Gastrednerin:   Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft

Moderation:    Veronica Fabricius, Stadtverordnete

Begrüßung:      Bettina Wiesmann, Bundestagsabgeordnete

Die Auswirkungen von einerseits Klimawandel, wodurch Ackerland und dessen Ertrag knapper wird, und andererseits wachsender Weltbevölkerung bringt unseren Planeten an seine Grenzen. 

Dieses Dilemma lösen kann nur ein dauerhafter Klima- und Artenschutz verbunden mit einer nachhaltigen Lebensmittel-Wirtschaft. Und das weltweit. Konkret aber vor unseren Haustüren in Deutschland. 

Hier zu Lande durchlaufen landwirtschaftliche Rohstoffe von der Produktion bis zum Verkauf viele industrielle Schritte, während gleichzeitig Verbraucher zunehmend Wert auf Regionalität, Nachhaltigkeit und ein Gütesiegel legen. Die damit verbundenen Anforderungen z.B. hinsichtlich der Verringerung von Pestiziden oder der Verbesserung des Tierschutzes bedeuten für Landwirte zusätzlich zu den bereits fortgeschrittenen klimatischen Veränderungen, Wassermangel und Schädlingen große Herausforderungen.

Daraus resultieren viele neue Fragen: Was konkret bedeutet Nachhaltigkeit bei Lebensmitteln? Wie können nachhaltig geführte Betriebe überleben? Wie kann auch in der nachhaltigen Landwirtschaft Digitalisierung helfen? Wie können nachhaltige Lebensmittel einfach in den Handel gebracht werden? Und wie können nachhaltige Lebensmittel für breite Bevölkerungsschichten erschwinglich sein?

 

Wir freuen uns sehr, diese und viele andere Fragen mit Julia Klöckner, unserer Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft besprechen zu können. 

Alle Mitglieder und Freunde der CDU Frankfurt sind herzlich eingeladen, während dieser Veranstaltung auch Fragen über unsere Chat-Funktion an Bundesministerin Julia Klöckner zu stellen:

 

Webex-Meeting beitreten unter:  

 

 

Meeting beitreten

 

Weitere Methoden zum Beitreten:

 

Über den Meeting-Link beitreten

https://cdudeutschland.webex.com/cdudeutschland-de/j.php?MTID=ma8f0fe859d1e88a5bd1026697dd799a7

Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 137 595 4366

 

Meeting Passwort: kpEw95WGWw2

 

                             

Auch die Telefoneinwahl von unterwegs ist wieder möglich:

           

Mit Mobilgerät beitreten (nur für Teilnehmer):

+49-619-6781-9736,,1375954366## Germany Toll

 

Mit Telefon beitreten:

+49-619-6781-9736 Germany Toll



 



(Anmeldungen bitte per Email an info@ju-frankfurt.de)

Am 18. Mai um 19 Uhr haben wir mit Norbert Röttgen MdB einen spannenden Außenpolitiker und interessanten Wahlkämpfer zu einem virtuellen Meeting eingeladen. Wir wollen mit ihm über seine außenpolitische Arbeit und seinen modernen Wahlkampf um den Parteivorsitz im Januar sprechen. Welche Themen beschäftigen aktuell die Außenpolitik? Wie ist die Situation in der CDU? Die Zugangsdaten erhaltet ihr nach Anmeldung bei Max.Kucera@t-online.de



Sie können über Ihr Smartphone oder PC sowie telefonisch teilnehmen:

Link: https://us02web.zoom.us/j/82592508206?pwd=eFpRdXM5RjlpcUloWkZaVERXd0FQUT09

Telefon-Einwahl: +49 69 7104 9922 | Meeting-ID: 825 9250 8206 | Kenncode: 640847
 
Im Rahmen dieser Veranstaltung können sich unsere Mitglieder und Interessierten untereinander besser kennenlernen und vernetzen. Jeder Teilnehmer hat im Rahmen dieser Veranstaltung die Gelegenheit sich und den jeweiligen Lieblingsort in unserem schönen Ostend vorzustellen. Wir möchten erfahren, wo sie sich im Ostend wohlfühlen und was sich verbessern muss. Darüber hinaus möchten wir gemeinsam mit Ihnen den Blick nach vorne richten und darüber sprechen, wie wir die CDU Ostend in Zukunft aufstellen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme sowie Ihre Ideen, Anregungen und Kritik.

Mit

Caroline Lotz (Standortleitung Digitalwerkstatt Frankfurt)

als Zoom-Videokonferenz

Einwahldaten:

https://us02web.zoom.us/j/83663658165?pwd=UWJrZ2JpRUtUTHVNcnV6Q3dwRFJqZz09

Meeting-ID: 836 6365 8165
Kenncode: 456644

Anmeldung unter digitalisierung@cduffm.de



Restaurant Alexanders (ehem. Zur Staufenmauer)
An der Staufenmauer 5
60311 Frankfurt am Main





Wir wären Ihnen verbunden, wenn Sie sich unter: 01734650271 anmelden würden, damit wir einschätzen können, was wir bereithalten dürfen.

Bitte beachten Sie die aktuellen Coronaregeln.


Inhaltsverzeichnis
Nach oben