Esra Kahraman ist neue Vorsitzende der Jungen Union West

Der Vorstand der Jungen Union Frankfurt-West mit der neuen Vorsitzenden Esra Kahraman (Mitte) und dem bisherigen Vorsitzenden Kevin Bornath (3.v.l.)
Der Vorstand der Jungen Union Frankfurt-West mit der neuen Vorsitzenden Esra Kahraman (Mitte) und dem bisherigen Vorsitzenden Kevin Bornath (3.v.l.)
Frankfurt am Main, 23. November 2019 - Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Jungen Union Frankfurt-West wurde Esra Kahraman zur neuen Vorsitzenden gewählt.

Die 24-jährige Sossenheimerin gehörte dem Vor-stand der Jungen Union bereits zuvor als Schriftführerin an und ist zudem Mitgliederbeauf-tragte der CDU-Sossenheim. Anlässlich ihrer Wahl, die von JU-Kreisvorsitzendem Martin-Be-nedikt Schäfer geleitet wurde, dankte Esra Kahraman ihrem Vorgänger Kevin Bornath aus Zeilsheim für von ihm die geleistete Arbeit in den vergangenen vier Jahren, in denen die Jun-gen Union sich engagiert für die Belange der jüngeren Einwohner des Frankfurter Westens eingesetzt hatte.

Als weitere Vorstandmitglieder wurden gewählt Kerstin Dite, Julian Kunath, Ramona Quendt, Amir Andusa, Özgür Tanriverdi und Kevin Bornath.

„Mit unserem neuen Vorstands-Team aus jungen und erfahrenen Mitgliedern werden wir die bewährte Arbeit der Jungen Union in den westlichen Stadtteilen fortsetzen“, sagte Kahraman. „Ein besonderer Schwerpunkt wird es für uns sein, immer wieder mit jungen Menschen ins Gespräch zu kommen und mit ihnen in ungezwungener Atmosphäre über ihre Anliegen zu diskutieren.“

Die Junge Union West ist für die Frankfurter Statteile Griesheim, Nied, Sossenheim, Höchst, Unterliederbach, Schwanheim, Goldstein, Sindlingen und Zeilsheim zuständig und hat 98 Mit-glieder. Junge Menschen, die sich politisch interessieren, sind herzlich eingeladen, unter juffm-west@gmail.com Kontakt aufzunehmen oder in der Jungen Union mitzumachen.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben