CDU-Kreisverband | Frankfurt am Main
 
 





   
Meldungen
29.03.2017
Boddenberg: London hat es auf ein Scheitern der Fusionspläne der Börsen angelegt
• Landesregierung hat viel zur Stärkung des Finanzplatzes Frankfurt beigetragen

Wiesbaden/Frankfurt am Main, 29. März 2017 - Die EU-Kommission hat die geplante Fusion der Börsen in Frankfurt am Main und London heute untersagt. Dazu erklärte der hessische CDU-Fraktionsvorsitzende Michael Boddenberg:


29.03.2017
Caspar: Weiterentwicklung der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main muss gemeinsames Interesse aller Akteure sein
• Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main ist ein zentraler wirtschaftlicher, wissenschaftlicher und kultureller Standort

Wiesbaden/Frankfurt am Main, 29. März 2017 - In Bad Homburg fand heute die Auftaktveranstaltung der von der Landesregierung initiierten Reihe „Zukunftsforum Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main“ statt.




28.03.2017
Hornung: MINT Girls Camps 2017 - Online-Anmeldung ab 3. April
Mädchen für naturwissenschaftliche und technische Ausbildungsberufe begeistern

Frankfurt am Main, 28. März 2017. Auf ein besonderes Angebot – die MINT Girls Camps 2017 - macht die Frauen-Union die Schülerinnen in Frankfurt am Main aufmerksam.



27.03.2017
Caspar: Bauland-Engpass durch Unterstützung und Beratung auflösen
• Neue Landesgesellschaft unterstützt Kommunen bei der Baulandausweitung

Wiesbaden/Frankfurt am Main, 27. März 2017 - Zur heute vorgestellten Bauland-Offensive erklärte der Wohnungspolitische Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Ulrich Caspar:


24.03.2017
Zimmer: Mitarbeiterbeteiligung stärker fördern, um Arbeitnehmer mehr zu beteiligen

Berlin/Frankfurt am Main, 24. März 2017 - Der Frankfurter CDU-Bundestagsabgeordnete Matthias Zimmer fordert eine bessere steuerliche Förderung materieller Mitarbeiterbeteiligungen.


23.03.2017
Caspar: Städtebaumittel um 70 Prozent auf 93 Millionen Euro erhöht
Infrastruktur, Klimaschutz und sozialer Zusammenhalt im Mittelpunkt

Wiesbaden/Frankfurt am Main, 23. März 2017 - Anlässlich der heutigen Diskussion in der Plenarsitzung des Hessischen Landtags erklärte der wohnungspolitische Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Ulrich Caspar:


23.03.2017
Zimmer: Union steht für Chancengerechtigkeit

Berlin/Frankfurt am Main, 23. März 2017 - Der Fünfte Armuts- und Reichtumsbericht ist aktuell in der finalen Abstimmung zwischen den Bundesministerien.


20.03.2017
CDA-Vorsitzender Prof. Dr. Matthias Zimmer MdB: Kritik an Termin für das Mahl der Arbeit

Frankfurt am Main, 17. März 2017: Mit Unverständnis hat der CDA-Vorsitzende und Bundestagsabgeordnete Matthias Zimmer auf den Termin für das Mahl der Arbeit reagiert. "Traditionell ist das Mahl der Arbeit am Vorabend des Maifeiertags", erklärte Zimmer. In den letzten Jahren habe der Oberbürgermeister dieses aber immer mehr verschoben. "Dieses Jahr soll das Mahl der Arbeit am 27. April stattfinden. Wenn diese Entwicklung so weitergeht, kann der Oberbürgermeister in wenigen Jahren das Mahl der Arbeit mit dem Neujahrsempfang der Stadt Frankfurt zusammenlegen."




20.03.2017
Zimmer ist Pate für politischen Gefangenen auf Kuba
CDU-Bundestagsabgeordneter: „Kuba muss Menschenrechte einhalten“ - IGFM beklagt „alltägliche Menschenrechtsverletzungen in Kuba“

Frankfurt am Main (20. März 2017) – Prof. Dr. Matthias Zimmer, Vorsitzender des Menschenrechtsausschusses des Deutschen Bundestags, ist politischer Pate von Eduardo Cardet, Koordinator der „Christlichen Befreiungsbewegung“ („Movimiento Cristiano Liberación“, MCL): „Es ist wichtig durch die Patenschaft die Solidarität zu Eduardo Cardet auszudrücken und auf die Menschenrechtsverletzungen in Kuba hinzuweisen“, so der Abgeordnete. Nach Angaben der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) verletzt das Regime von Raúl Castro fundamentale Menschenrechte. Unliebsame Regimekritiker, die dies öffentlich machen, werden mit fingierten Anklagen Stunden, Tage, Monate oder sogar Jahre lang hinter Gitter gebracht. Erst am vergangenen Wochenende wurden rund 50 Mitglieder der Bürgerrechtsorganisation „Damen in Weiß“ während friedlicher Protestkundgebungen festgenommen.




20.03.2017
Bettina M. Wiesmann MdL: "KIP macht Schule. Neues Investitionsprogramm für kommunale Schulgebäude ermöglicht zusätzliche Investitionen von 29,3 Mio. Euro in Frankfurt"

„Das im vergangenen Jahr aufgelegte Kommunalinvestitionsprogramm I ist ein voller Erfolg und ermöglicht Investitionen von insgesamt über 27,5 Mio. Euro in unserer Stadt. Nun kommt nochmal ein sogar etwas größerer Betrag oben drauf: 29,3 Mio. Euro sollen speziell für Investitionen in die Frankfurter Schulgebäude fließen. Dies wird zu weiteren spürbaren Verbesserungen in unseren Schulen führen, über die wir uns gemeinsam mit Schülern, Lehrern und Eltern freuen können“, erklärte die Frankfurter CDU-Landtagsabgeordnete Bettina M. Wiesmann, die im Herbst für den Bundestag kandidiert.



Ältere Artikel finden Sie im Archiv.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
   
Suche
     







Mitgliederbereich
Mitglieder registrieren sich hier! Benutzername

Passwort


Passwort vergessen?



News-Ticker
Termine
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.67 sec. | 393257 Views